Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

-->
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 190 mal aufgerufen
 Ernährung
Siri

19.08.2008 20:44
Kochen Zitat · antworten

Hallo
Also ich handhabe es jetzt mit Rücksprache der TÄ wo ich bin so das ich einmla früh Max bissel ( 50 g ) Trofu gebe . Da nehme ich Timberwolff und bin super zufrieden damit . Dann am frühen Abend bekonmmt Max was Gekochtes.
Ich habe mal angefangen zu barfen aber das wiederum verursachte wohl mit Durchfall . Seid ich koche ist alles Bestens
Ich hab mir zwei Ernährungsbücher über Hunde gekauft wo Inhaltsstoffe , Vitamine, eben alles was wichtig ist drin steht .
Denn auch beim kochen muss man ja drauf achten das der Hund nicht zu wenig an Vitaminen usw kriegt und auch nicht zu viel.
Ich hab dann nach einem halben Jahr ( etwa im Frühling war es ) ein großes Blutbild machen lassen das ich nun jedes Jahr sicherheitshalber machen lassen werde .
Max ist sehr gesund und hat super Werte

Wavemaus

19.08.2008 21:57
RE: Kochen Zitat · antworten

Siri wenn man weiß was man den Tieren kochen kann,leben Sie bestimmt gesünder.Also ich weiß nicht was alles im Naßfutter enthalten ist.Aber wenn man selber kocht kennt man die Stoffe und Zutaten die drinne sind.Ich finde es völligst ok wenn Jemand für sein Tier kocht.Habe ich auch eine Zeit für meinen Schäferhund gemacht als Er krank war.Hühnchen mit Reis und Erbsen.Oder auch Rind mit Reis.Gut es gab auch rohes Huhn oder Rind..ab und an mal.Bei Uns wars wie bei Dir..es gab Dünnpfiff.

Siri

20.08.2008 07:10
RE: Kochen Zitat · antworten

Hallo
Ja ich finde das auch mehr als OK . Man muss sich nur eben vorher erkundigen .Es weäre ein Irrglaube dem Hund gekocht immer nur Geflügel vorsetzen zu können ohne das ihm dann was fehlt .
Gegen Rohfütterung bin ich nicht .Viele Hunde vertragen es gut . Für mich ist es aber sicherer zu kochen , eben weil er arg Durchfall hatte und das länger als bei der Umstellung , bzw kam es wieder .Die Ärztin fand es so mit dem kochen auch sehr gut . Tut sie für ihren Jackie auch

Wavemaus

21.08.2008 10:24
RE: Kochen Zitat · antworten

Ich kenne auch Viele die für Ihre Tiere kochen..würde ich für Unsere auch kochen nur die Biester fressen es nicht

Siri

21.08.2008 11:56
RE: Kochen Zitat · antworten

Echt nicht ? Max liebt es und fährt voll drauf ab . Kommt drauf an was man halt kocht. Kann schon das Ein oder Andere geben was sie nicht mögen .

Du hast ja glaub blos Katzis . Da kenn ich mich weniger ehm ehr gar nicht aus . Sonst hätt ich gesagt das ich eh bald mal die rezeote hier her noch kopiere , aber das nützt ja nix weil ich nicht weiß ob katzen so was da auch fressen dürfen

Wavemaus

22.08.2008 16:30
RE: Kochen Zitat · antworten

Hund sind da nicht so wählerrich ...aber Katzen.Also Arco hat immer gerne das gefressen was ich gekocht habe.Und Paulchen mein damaliger Kater hat es auch geliebt das zu fressen was ich gekocht habe.Am liebsten hat der Nudeln mit Soße gefressen.
Ja Siri ich habe 2 Katzen,für einen Hund fehlt mir halt die Zeit!!

Siri

25.08.2008 15:49
RE: Kochen Zitat · antworten

So hier mal paar Bilder von Max Leibspeisen

Putenhälse mit Mischsalat :





Hier gab es Hähnchenfleisch mit gelber Zuchini und Hirse :



Wavemaus

25.08.2008 18:45
RE: Kochen Zitat · antworten

Max lebt besser als mancher Mensch..das muß ich mal sagen.....bei den Frauchen auch kein Wunder

Siri

25.08.2008 19:53
RE: Kochen Zitat · antworten

Danke , ist aber zu viel des Lobes und ab und an aber da aufs winseln bezogen nervt er schon noch bissel . Klappt daheim zwar aber bei allem Neuen *seufz*

beiskatze

25.08.2008 23:04
RE: Kochen Zitat · antworten

Machst Du gut Siri,
ich bewundere Deinen Zeitaufwand den Du dafür aufbringst.
Aber so ist es eben-
Wenn man ein Tier hat macht man das gerne.Oder-

Ich koche für Pascal auch Putenfleisch mit Karotten und Kartoffel und mache es mit den Pürierstab fein klein.
Oder Hänchen mit Reis und Gemüse.
Nur mag er es halt nicht jeden Tag.
Manchesmal misch ich es mit Schälchen oder Dosenfutter.Mußtsein.Dann gehts.

Wir machen doch alles für unsere Lieblinge

Siri

26.08.2008 07:07
RE: Kochen Zitat · antworten

Ja wir tun alles für unsere Tiere
Der Zeitaufwand ist aber gar nicht mal so groß. Koche es halt wenn ich auch so am kochen bin , dauert ja nicht so lang.
Ok mehr als Trofu usw schon , aber es dauert auch nicht so lang und ich weiß was Max bekommt und er liebt es .
Früh dann demnächst alles ab in den Mixer und fertig .

Bozita »»
 Sprung  
Geburtstage im Oktober:
01.10 - Turbo; 03.10 - Edith
im November:
01.11 - Bienchen; 13.11- Pentylene
im Dezember

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor