Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

-->
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 744 mal aufgerufen
 Ernährung
Seiten: 1 | 2
Siri

20.08.2008 13:35
Leckerchen selbst zubereitet für unsere Hunde Zitat · antworten

Rezepte stammen aus :

Doggy Bag "Backen für Hunde" ( umgeschrieben )

Marky Love

Zutaten :

6 Markknochen
1TL Olivenöl
200g Weizenmehl
1-2 EL Wasser
5-8 Minzeblätter

Zubereitung:

Rindermark aus den Knochen auslösen .
Knochen aufheben um Bony Toys zu machen . Minzeblättchen feinhacken .
Alle Zutaten zu einem festen Teig verarbeiten und dann zu kleinen Kügelchen formen .
Bei 160 Grad 30 Minuten backen .
Im Ofen bei geöffneter Tür nachtrocknen lassen.

Bony Toys
Zutaten:

Markknochen ohne Mark
1 Ei
100 Haferflocken
2 EL Speisestärke
4 EL Wasser

Zubereitung :

Markknochen abkochen , damit sich die Fleischreste besser entfernen lassen .
Ausgekühlte Knochen von Fleischresten säubern .
Alle Zutaten zu einem festen Brei verarbeiten und die Knochenöffnungen damit füllen . Fest andrücken und eine Stunde bei 160 Grad backen .

Apfelhappen bzw Apfelkügelchen

Zutaten
150 g Weizenvollkornmehl
150g grobe Haferflocken
50g Leinsamen
1 Apfel
1 Ei
1 EL Honig
2 El Sonnenblumenöl
50ml Wasser

Zubereitung :
Den Apfel bis auf das Apfelgehäuse grob raspeln .
Nun alle Zutaten zu einem feuchten Brei verarbeiten .
Danach werden kleine Kugeln geformt .

Backen
Bei 200 Grad etwa 30 Minuten backen und dann nachtrocknen lassen .

Hier mal ein Bild von den noch nicht gebackenen Apfelkügelchen :




Dann hatte ich am Sonntag noch dies gebacken :

Käse -Karotten -Kekse
( umgewandelt von Käse -Karotten -Muffins S.103)

Zutaten :
1-2 Tassen Mehl
1 Tasse Vollkornmehl
1 TL Backpulver
1 Tasse geriebenen Käse nach Wahl
1 Tasse geriebene Möhren
2 Eier
1 Tasse Milch
1/2 Tasse Öl ( etwa Sonnenblumenöl)
1 Prise Salz

Zubereitung :
Alle Zutaten miteinander vermengen so das eine schöne feste Masse entsteht . Je nach Bedarf noch etwas Mehl , oder statt dessen Haferflocken noch reinarbeiten .
Den Teig dann ausrollen und mit kleinem Ausstecher etwa Herzchen ausstechen .
Alles auf ein Backblech legen .

Backen :
Bei etwa 175 Grad etwa 15 Minuten backen bis es leicht gebräunt ist und dann nachbräunen lassen

Hier wartet Max auf seinen Keks :




So und da ich meine abgespeicherten Keksrezepte grad geöffnet hab gibt es die Nächsten auch grade , die ich unbedingt mal noch testen möchte :)

Putenherzkügelchen

Zutaten:
150 g Putenherzen
125 ml Wasser
300g Vollkornmehl
50 g Dinkelflocken
eine Prise Salz
1 Ei
2 El Öl

Zubereitung:
Putenherzchen klein schneiden und im Mixer pürieren bis es breiig ist .
Nach und nach die anderen Zutaten zufügen .
Der Teig muss gut knetbar sein . Bei Bedarf etwas Mehl zufügen.
Daraus dann kleine runde kügelchen formen .

Backen :
Im Ofen bei 200 Grad circa 20 Minuten backen bis sie hart sind

Thunfischrollen

Zutaten :
150 g Vollkornmehl
1 EL Speisestärke
50ml Wasser
1 Prise Salz
Öl einer Dose Thunfisch



Füllung:
1 Dose Thunfisch ( ohne Öl )
1 Ei
1 EL Speisestärke

Zubereitung des Teiges:
Alle Zutaen zu einem Teig verkneten und eine halbe Stunde im Kühlschrank in einer Plastikfolie aufbewahren .

Zubereitung der Füllung:
Alles im Mixer vermengen . Den Teig ausrollen .
Streifen aus dem Teig machen so das die Füllung drauf passt .
Nun die Füllung draufstreichen , dabei einen Rand an einer Seite lassen. Diesen mit Wasser befeuchten .
Nun alles aufrollen und das Teigende gut andrücken .


Backen :
Bei 160 Grad 40 Minuten backen lassen.
Über Nacht am besten weiter trocknen lassen



Ja und dann zu Max Geburtstag der bald ansteht das Hier :

Geburtstagskuchen

Zutaten.
500 g Hackfleisch
5 Scheiben Toastbrot
3 Eier
1 Tasse Reis (ungekocht)
2 El Petersilie
1 TL Salz
2 Scheiben Vollkornbrot
1 mittegroße Möhre
1 kleine Zucchini
3 Knobizehen

Zubereitung :
Toastbrot in Wasser einweichen und dann später ausdrücken .
Möhre ganz klein schneiden ( oder raspeln )
Zucchini klein schneiden ( ich schneide Beides klein und ab geht es in die Küchenmaschine damit )
Petersilie hacken , Knobi pressen .
Vollkornbrot kleinwürfeln .
Reis , Hackfleisch und alle anderen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten .
Aus dem Teig Knochen , Herzen .... formen


Backen :
Bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen etwa 1 Stunde backen

Sabsy

20.08.2008 14:28
RE: Leckerchen selbst zubereitet für unsere Hunde Zitat · antworten
Hallo Siri, wieso kommt denn da so viel Getreide, Mehl und Stärke überall rein?
Ist das gesund für einen Hund?
Siri

20.08.2008 14:56
RE: Leckerchen selbst zubereitet für unsere Hunde Zitat · antworten

Zitat von Sabsy
Hallo Siri, wieso kommt denn da so viel Getreide, Mehl und Stärke überall rein?
Ist das gesund für einen Hund?


Wieso ? Naja irgendwie muss es eine feste Masse werden.
Ich handhabe es so das ich gerne selber backe - eigentlich fast nur bis eben auf so Naturkauteile oder Leckerchen ohen Farbstoffe usw .
Zu viel sollte ein Hund an Getreide nicht bekommen . Etwas ist ganz OK.
Max bekommt auch nicht so viel Leckerchen am Tag ,aber wenn dann doch lieber eben etwas was ich selbst gemacht habe .
Es handelt sich ja nicht um die Hauptnahrung

Sabsy

22.08.2008 16:04
RE: Leckerchen selbst zubereitet für unsere Hunde Zitat · antworten

Ja wunderbar ich wusste das ja nicht, habe sehr wenig Hundeerfahrung!

Siri

22.08.2008 17:26
RE: Leckerchen selbst zubereitet für unsere Hunde Zitat · antworten

Macht doch nix . Hast ja im Grunde Recht . Zuviel Getreide ist nix . Gibt auch Welche die lassen es ganz weg . Darf nicht soviel sein eben

Sabsy

22.08.2008 17:28
RE: Leckerchen selbst zubereitet für unsere Hunde Zitat · antworten
Ja, dann ist es doch auch gut so, dann ist doch etwas richtig hängen geblieben!
Für Hasen und Katzen ist es ja ebenfalls nicht richtig, dass weiss ich ganz genau!
Auf jeden Fall ist es gesünder als die meisten gekauften Sachen und du weisst was drin ist!
Finde es spitze, was du fürs Mäxchen alles zauberst, Hut ab, bei dir möchte ich auch Hund sein!
Siri

23.08.2008 07:58
RE: Leckerchen selbst zubereitet für unsere Hunde Zitat · antworten

Danke Ungesund ist etwas Getreide ja nicht ( kann auch mit gesund sein daher kriegt Max auch mal Amaranth usw )
Naja wenn es kühler wieder wird führ ich das mal näher auf .

Siri

04.09.2008 18:08
RE: Leckerchen selbst zubereitet für unsere Hunde Zitat · antworten

Hab gestern wieder gebackenen und da meiner Phantasie freien Lauf gelassen

Hähnchherzkügelchen

Zutaten:
150 g Hähnchenherzen
125 ml Wasser
300g Vollkornmehl
25g Leinsamen
25 g Grünkernschrot
eine Prise Salz
1 Prise Mineralienkalk
1 Ei
2 El Öl

Zubereitung:
Als erstes die Herzchen pürieren .Ich mach es so das alle Zutaten nach und nach in den Mixer kommen .
Die feste Masse wird nun noch mal durchgeknetet . Bei Bedarf etwas Mehl zufügen.
Jetzt werden kleine runde kügelchen geformt .
Im Ofen bei etwa 180 Grad circa 15-20 Minuten backen .

Max fand es spitze :





Siri

14.09.2008 11:52
RE: Leckerchen selbst zubereitet für unsere Hunde Zitat · antworten

Das hier werd ich heute für die Rudelrunde backen :

Grüne Kekse

Zutaten :
1 El Margarine
100g Vollkornmehl
2 Eier
50g Grünkernmehl
2 El kleingehackte Kräuter

Zubereitung :
Alle Zutaten sorgfältig vermischen . Kleine Kügelchen aus der festen Masse formen .
Auf ein Backblech mit Backpapier setzen .

Bei 160 Grad 20 Minuten backen

Nathiii

26.01.2009 17:26
RE: Leckerchen selbst zubereitet für unsere Hunde Zitat · antworten

Zitat von Siri


Marky Love




Jetzt musste ich erstmal lachen, wegen Marky
Ich versuch das auch mal zu backen...oje ob das gut geht

Siri

26.01.2009 18:11
RE: Leckerchen selbst zubereitet für unsere Hunde Zitat · antworten

Nathiii

26.01.2009 19:44
RE: Leckerchen selbst zubereitet für unsere Hunde Zitat · antworten

meine Mama hat gesagt alleine lässt sie mich das nicht backen sie kennt mich ja
aber mal gute Idee so Hunde Leckerchen backen

Gundl   is weg
Fleppenbrauser

Beiträge: 169.934


27.01.2009 07:47
RE: Leckerchen selbst zubereitet für unsere Hunde Zitat · antworten

Kannst es ja mit deiner Mama zusammen versuchen. Das macht auch mehr Spaß als alleine.

*************
EURE GUNDL

Siri

27.01.2009 07:51
RE: Leckerchen selbst zubereitet für unsere Hunde Zitat · antworten

Ja macht das malHab schon lange nicht mehr gebacken für mein Hundi

Nathiii

27.01.2009 16:47
RE: Leckerchen selbst zubereitet für unsere Hunde Zitat · antworten

Hab meine Mama überredet das mit mir zu machen und wir "versuchen" es morgen mal

Seiten: 1 | 2
 Sprung  
Geburtstage im April:

im Mai:
22.05 - Gundl (Moni); 28.05 - Lady Joen
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor