Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

-->
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 149 Antworten
und wurde 2.127 mal aufgerufen
 Ernährung
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Kyyra

25.07.2007 20:08
Futter mit Zuckerzusatz Zitat · antworten

Wir füttern unserer Maus das Futter von Lidl, weil sie das ja gewohnt war(Opticat).
Bisher haben wir immer die 100 gr. Schälchen verfüttert, jetzt haben wir mal eine Dose
ausprobiert, weil sie ja für drei futtert, hat ihr auch total geschmeckt, ihr Napf war ratz fatz leer.
Nun hab ich aber entdeckt, das in dieser Dose (Sorte Rind) Zucker drin war, das bekommt sie nicht mehr.
In Geflügel ist keiner drin! Hat da jemand Erfahrung damit? auf was sollte ich ausserdem achten?

LG

Die Kyyra

Piratenboss

25.07.2007 21:53
RE: Futter mit Zuckerzusatz Zitat · antworten

Also, dann will ich mal.....denn das ist mein Thema!

Zucker sollte hinten wirklich nicht drauf stehen. Weiterhin muss man wissen, dass nicht immer MUskelfleisch im Futter drin sind, sondern oftmals minderwertige Schlachtabfälle. Das wird dann als Fleisch und fleischliche Nebenerzeugnisse deklariert, aber in Wirklichkeit ist trotzdem nicht genug Protein drin. Ich würde auch mal auf den Proteingehalt schauen. Alles was über 10% liegt ist gut. Zudem sollte kaum oder kein Getreide drin sein. Katzen haben einen besonderen SToffwechsel und sind noch mehr als Hunde auf die Aminosäuren aus den Proteinen angewiesen. Dazu gehört auch Taurin, was Katzen nicht selbst synthetisieren können. Die Maus enthält viel Taurin und da die Katze sehr eng evolutionstechnisch an dieses Beutetier adaptiert ist, hatte sie immer genügend über die Nahrung zur Verfügung.

Weiterhin kann man anhand der Fütterungsempfehlung sehen, wie gut ein Futter ist. Sprich: je weniger, desto besser. Ein Beispiel: Supermarktfutter rund 400g, gutes Futter 200g! Was auch gut ist, ist eine Rohfleischfütterung, die man selber mit Zusätzen wie Vitaminen, Calzium, Salz und Taurin supplementiert. Aber wenn man das so machen will, dann muss man sich in das Thema barfen einlesen.
Da deine Katze später wieder raus geht, wird sie sich mit gefangenen Mäusen wohl natürlich barfen ;-), falls sie diese auch frisst.

Ich würde dir dennoch empfehlen hochwertiges Futter zu kaufen und hier auf in Deutschland hergestelltes futter zurückgreifen. Das deshalb, weil es vor ein paar Wochen einen Futtermittelskandal in den USA gab, wo leider auch Hill´s und Nutro betroffen waren.
Ich würde mit gutem Gewissen folgende Marken empfehlen: Grau, Cosma, Auenland, TigerMenü, BioPur, Fridoline, Mac´s und auch Cat&Clean und Animonda. Wobei ich bei Animonda schon von vielen gehört habe, die es nicht vertragen. Muss man ausprobieren. An Supermarktfutter gibt es eigentlich nur das Sha vom Aldi, das keinen Zuckerzusatz hat, soweit ich weiß. Okay sind auch Almo nature (ist aber teuer auf 100g bezogen) und ein paar Sachen von Schmusy, aber ACHTUNG! die Fischsorten sind nur Ergänzungsfutter! Die Fleischsorten sind nut Mittelmaß, aber seit neuestem kommt das Fleisch aus Norwegen und da sind Fütterungszusätze bei den Schlachttieren verboten. Von daher füttere ich es auch.
An US Sorten gibt man Felidae, Prärie und Artemis, die erschwinglich sind.
Ich bestelle bei zooplus.de und sandras-tieroase.de! Bei der Tieroase gibt es auch so Probierpakete.
An Trockenfutter (enthält viel Getreide und macht den Harn so basisch) finde ich gut Felidae, Orijen (ganz ohne Getreide) und Artemis.

So, ist viel aber das ist meine Meinung zum Thema Futter. Zudem barfe ich abends, d.h. meine beiden bekommen dann rohes Fleisch mit etwas Gemüse und Zusätzen.
Wenn du aber noch mehr Infos willst, dann schau mal hier:
http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html
http://www.katzen-kater.de/FutterKatzenf...ssenswertes.pdf

Allgemein super infos:
http://www.feliecrf.info/index.htm (nicht abschrecken lassen, dass die Seite über CNI ist, gute Tipps!)
http://www.loetzerich.de/Gesundheit/gesundheit.html

Puuh, ich hoffe ich habe dich nicht erschlagen, aber zum Thema Futter habe ich halt so meine Meinung

pia257   is weg
Sternendieb

Beiträge: 75.231


25.07.2007 22:53
RE: Futter mit Zuckerzusatz Zitat · antworten

ich versuche gesund zu füttern, nur wollen meine Katzen es nicht (immer). Manches wird total verachtet, da kanns teuer und gesund sein, wie es will ...... sie verweigern! Aber ich bin schon froh, das sie sagen wir mal, teils gesund (weil ohne Zucker), teils nicht so gesund (weil mit) fressen. Ich versuche jetzt so nach und nach das Futter mit Zucker drin runter zu schrauben, kann aber noch nicht sagen, ob es dann auch klappt .....
Vielleicht bis Ende des Jahres oder so ..... meine wählerischen "Viecher" rauben mir schon manchmal die Nerven!

honey   is weg
Foren-Stern

Beiträge: 66.492


26.07.2007 07:59
RE: Futter mit Zuckerzusatz Zitat · antworten

das stimmt - oft mögen sie die billigen dosen lieber - aber das liegt leider eben am zucker ...

kyyra - gerade wenn sie stillt solltest du wirklich auf hochwertiges futter schaun ... ich hab boni in der zeit eigentlich nur dosen gefüttert, die man in der zoohandlung kriegt und da auch nur kittenfutter - das ist nahrhafter und soll/kann auch für trächtige und stillende katzen verwendet werden ...

ansonsten ist das futter von hofer (bei euch aldi) zb. sehr gut - und sehr billig ... lidl weiß ich nicht ...
ich glaub mich zu erinnern, dass moni auch auf das futter von schlecker schwört - aber da bin ich jetzt nicht sicher ...



Kyyra

26.07.2007 08:29
RE: Futter mit Zuckerzusatz Zitat · antworten

Also erst mal.
Das Schälchenfutter von Lidl ist ohne Zucker, da hab ich schon drauf geachtet.
Kann ich denn jetzt mit dem Futter umstellen, während sie stillt?
Fressen tut sie ja wie ein Scheunendrescher!
Und nu muß ich die Infos erst mal verdauen

LG

Die Kyyra

honey   is weg
Foren-Stern

Beiträge: 66.492


26.07.2007 08:35
RE: Futter mit Zuckerzusatz Zitat · antworten

natürlich kannst du das futter umstellen ... warum nicht ... ich würd halt nicht gleich 100 schälchen kaufen sondern mal 1, 2 und schaun ob sies mag -aber von boni weiß ich, dass sie in der zeit eigentlich alles fressen was sie zwischen die zähne kriegen - und das kittenfutter besonders gern ...



Kyyra

26.07.2007 08:48
RE: Futter mit Zuckerzusatz Zitat · antworten

Ich hab Kittenfutter von Sanabelle gekauft, Tockenfutter das man einweichen soll für die Kitten.
Wenn ich es Kitty gebe, soll/muß ich es dann auch einweichen, oder einfach knurpsen lassen?
Wow, ich hätte nie gedacht, das Futter nicht gleich Futter ist, speziell bei Katzen.
Meine Wölfe waren da nie eigen und die sind ganz schön alt geworden

LG

Die Kyyra

pia257   is weg
Sternendieb

Beiträge: 75.231


26.07.2007 09:18
RE: Futter mit Zuckerzusatz Zitat · antworten

ich kenn jetzt nur das "normale" Trockenfutter von Sanabelle, also ohne einweichen, auf das sind meine ganz wild! Ja genau, AS von Schlecker, die Schälchen, da ist Animonda drin. Die sind auch sehr günstig. Ich würde es so machen, wie Honey sagt, immer nur ein paar Schälchen kaufen, da siehst du am besten obs ihr schmeckt oder nicht.

honey   is weg
Foren-Stern

Beiträge: 66.492


26.07.2007 09:29
RE: Futter mit Zuckerzusatz Zitat · antworten

also ich würd auch für die kitten das trockenfutter nicht einweichen - sie sollen ja genauso das "knabbern" lernen - natürlich machen sie das nicht von anfang an - aber das ist ja egal ...



Piratenboss

26.07.2007 09:37
RE: Futter mit Zuckerzusatz Zitat · antworten

ja, "verdau" mal die Infos.
sei froh, dass es nur so wenige sind! eine aus meinem münchner katzenstammtisch hätte dir eine mindest 3 seitige PM geschickt! sie kann über das thema katzenfutter echt vorträge halten, sie kennt sich besser aus als so mancher tierarzt.

sanabelle ist ganz gut (ich glaube, es ist ähnlich RC, obwohl bei RC die qualität wohl auf Dauer sinken wird, da es ja jetzt zu masterfoods gehört), aber felidae ist sogar noch billiger und es ist ein futter vom kitten bis zum erwachsenenalter.

wenn du sie jetzt futtertechnisch umstellen willst, dann mach das langsam und verschneide zuerst das alte mit dem neuen futter.

du hast recht katzenfütterung ist eine wissenschaft für sich. hunde kann man einfacher füttern. katzen sind halt in bezug auf die enzyme, die in ihnen arbeiten eher mit wiederkäuern gleichzusetzen

honey   is weg
Foren-Stern

Beiträge: 66.492


26.07.2007 09:40
RE: Futter mit Zuckerzusatz Zitat · antworten

tschuldige - aber wegen der andern dosen ... wo siehst du das ein problem pirat ... meine beiden fressen von haus aus viele verschiedene dosenmarken - wenn ich ihnen zu lange das gleiche füttere zeigen sie mir die lange kralle - aber "umstellung" hat da noch nie probleme gemacht



pia257   is weg
Sternendieb

Beiträge: 75.231


26.07.2007 09:48
RE: Futter mit Zuckerzusatz Zitat · antworten

Honey, mir gehts genau wie dir, meine würden nicht mal 2 Tage hintereinander das selbe fressen .... ich beneide jeden, der Katzen hat und immer das selbe füttern kann ......

honey   is weg
Foren-Stern

Beiträge: 66.492


26.07.2007 09:55
RE: Futter mit Zuckerzusatz Zitat · antworten

na ich darf zwar ein paar tage die gleiche marke füttern aber um himmels willen ja nicht die gleiche sorte



Piratenboss

26.07.2007 09:57
RE: Futter mit Zuckerzusatz Zitat · antworten
mache ich doch genauso honey. alle die oben aufgeführten dosen füttere ich abwechselnd. nur superkarktfutter bis auf ab und zu mal aldi kommt mir nicht mehr in den napf. meine bekommen sogar jeden tag ne andere dose.....obwohl da die ganz strengen immer sagen.....nie so wechseln das bringt durchfall. aber meine sind es wohl gewöhnt. es steht halt überall, das man erst verschneiden soll.
ich dacht, ich mache es mal korrekt
das opticat habe ich mir auch mal angeschaut (ich schaue mir jede katzenfutterdose an, die ich in die finger bekomme ist ein tick), aber ich habe immer zucker, glucose, karamell oder ähnliches darauf gelesen

und von gewissen violetten marke halte ich nix,das gebe ich zu
animonda finde ich okay, macht aber bei fiete durchfall. keine ahnung warum und auch die fischsorten mögen sie auch nicht von animonda, obwohl die echt nur aus fisch bestehen. aber sie fressen sie von schmusy....

und bei felidae gefällt mir die zusammensetzung noch besser als von sanabelle, und es ist noch etwas billiger , das gefällt mir immer. würde gerne nur orijen füttern, aber das mag nur klaus

die katze meiner tante ist mit sha und lux fast 20 jahre geworden......allerdings hat sie fast täglich 3-5 mäuse heimgebracht und verspeist. sie hat sich selbst gebarft und das ist eh das idealste.
honey   is weg
Foren-Stern

Beiträge: 66.492


26.07.2007 10:00
RE: Futter mit Zuckerzusatz Zitat · antworten

na wollte dich nicht angreifen - war ne ernst gemeinte frage ... ich bin ja auch beiweitem nicht allwissend - da meine eigentlich recht problemlos sind - also zumindest mit vertragen - nicht mit wollen

aber sie barfen auch jeden tag (oder halt sehr oft) selbst ... stimmt - das ist auf jeden fall das idealste ...

das lila futter kauf ich auch schon sehr selten - weil die billigeren eigenmarken von manchen ketten wie eben hofer oft viel besser sind ...



Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
«« Katzenminze
 Sprung  
Geburtstage im April:

im Mai:
22.05 - Gundl (Moni); 28.05 - Lady Joen
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor