Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 71 Antworten
und wurde 4.058 mal aufgerufen
 Ernährung
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Siri

28.08.2008 11:03
Stiftung Warentest hat Katzenfutter getestet Zitat · antworten

Hallo
Hab ich heut als Newsmeldung bekommen und grad mal bei Stuiftung Warentest geschaut .

Die genaue Auflistung welches Katzenfutter gut oder schlecht ist erscheint in der Septemeberausgabe 2008


aus :
http://www.test.de/themen/haus-garten/te...708060/1709973/

28.08.2008

Garfield ist nicht allein: Viele Katzen sind zu dick. Weil ihre Besitzer es zu gut mit ihnen meinen und weil die Empfehlungen auf den Futterpackungen nicht stimmen. Die Stiftung Warentest hat 39 Katzenfutter untersucht. test.de zeigt die besten Produkte und gibt Tipps für schlanke Miezen.







Unter oben genannten Link gibt es neben Infos zu den guten Produkten auch Videos zu dem Thema inklusive Tipps

Gundl   is weg
Fleppenbrauser

Beiträge: 169.919


28.08.2008 11:55
RE: Stiftung Warentest hat Katzenfutter getestet Zitat · antworten

und weil die Empfehlungen auf den Futterpackungen nicht stimmen
Wer glaubt den auch was da drauf steht ? Is doch logisch, dass die mehr angeben, die wollen doch verkaufen,

*************
EURE GUNDL

Gundl   is weg
Fleppenbrauser

Beiträge: 169.919


28.08.2008 11:58
RE: Stiftung Warentest hat Katzenfutter getestet Zitat · antworten

Eine erwachsene, gesunde Katze mit vier Kilogramm Körpergewicht braucht täglich nur etwa 230 Kilokalorien.
Solche Verallgemeinerungen hasse ich. Man kann bei Menschen auch nicht sagen: Ein Mensch braucht 700 Kalorien am Tag. Das ist bei dedem unterschiedlich. Manche verbrennen mehr manche weniger. Manche treiben Sport manche nicht. Genauso ist es bei Tieren.

*************
EURE GUNDL

Siri

28.08.2008 12:50
RE: Stiftung Warentest hat Katzenfutter getestet Zitat · antworten

Ja solche Verallgemeinerungen kann man vergessen . Bin auch froh das in meinen Ernährungsbüchern da auch so was nicht steht . Kommt ja auch auf Temperament usw an und die Verpackungsbeschreibungen kann man ja eh vergessen

Gundl   is weg
Fleppenbrauser

Beiträge: 169.919


28.08.2008 13:39
RE: Stiftung Warentest hat Katzenfutter getestet Zitat · antworten

Ich bin mal gespannt auf die Auflistung, welches Futter gut und welches schlecht sein soll.

*************
EURE GUNDL

Siri

28.08.2008 13:51
RE: Stiftung Warentest hat Katzenfutter getestet Zitat · antworten

Weiß gar nicht ob man so dahin kommt .
Auf den einen Link bin ich nicht gegangen weil da was von Kosten steht .
Naja klar wollen ja Geld machen

Piratenboss

31.08.2008 09:45
RE: Stiftung Warentest hat Katzenfutter getestet Zitat · antworten

Habe mir extra diese Ausgabe gekauft! Ich finde diesen Test ziemlich "beschränkt", lasst es mich mal so ausdrücken.

Gundl, du fütterst doch AS oder? Die feinen Häppchen haben jedenfalls aufgrund mangelhfter Deklaration befriegigend abgeschnitten.

Was mich aber am meisten stört ist, dass nicht nach Inhaltsstoffen bewertet wurde, also ob gutes Muskelfleisch drin ist etc.
Meiner Meinung nach wurde da kein sehr gutes Futter mit viel Fleisch getestet.
Sorry aber ich bleibe bei Tiger Cat und Co.

Und am meisten bin ich bei den Trofus umgefallen! Es ist okay, wenn die Katze genügend trinkt...... Ja ne, is klar! Und das ganze Getreide darin? Darüber sagt keiner etwas! Aber was rege ich mich auf. Mir tun nur die vielen Katzen leid, die dann irgendwann Nierenprobs bekommen!

Gundl   is weg
Fleppenbrauser

Beiträge: 169.919


31.08.2008 12:14
RE: Stiftung Warentest hat Katzenfutter getestet Zitat · antworten

So wie du das jetzt beschreibt ist der Test grad mal für die Füße gewesen

*************
EURE GUNDL

Siri

31.08.2008 18:22
RE: Stiftung Warentest hat Katzenfutter getestet Zitat · antworten

Ja klingt echt so .Schade um solche Tests . Sind ja dann gar nix wert

Bienchen   is weg
Buchstabenfresser

Beiträge: 67.252


31.08.2008 18:32
RE: Stiftung Warentest hat Katzenfutter getestet Zitat · antworten

Naja, ich find sie nicht grad umsonst. Kommt ja immer drauf an, WAS sie genau testen. Meistens bestimmte Inhaltsstoffe, die schädlich sind. Rundherum ALLES kann man ja auch nicht auf einmal testen. Was das Beste für sein Tier ist, muss man halt noch aus extra Tier-Tipps sich suchen.


LIEBE GRÜSSE

Gundl   is weg
Fleppenbrauser

Beiträge: 169.919


31.08.2008 18:43
RE: Stiftung Warentest hat Katzenfutter getestet Zitat · antworten

Na bei so einem Test finde ich es aber schon sehr wichtig zu wissen was wirklich drin ist und wieviel von was. Und genau das wird ja gar nicht angegeben und getestet

*************
EURE GUNDL

Siri

31.08.2008 18:54
RE: Stiftung Warentest hat Katzenfutter getestet Zitat · antworten

Ja grade was eben drin ist ist doch das Entscheidende, besonders wo ja immer so viel von Nebenerzeugnissen, Getreide usw drin ist
Das ist das wonach ich wenn ich Fertigfutter noch kaufen würde am Meisten achten würde

Piratenboss

31.08.2008 22:14
RE: Stiftung Warentest hat Katzenfutter getestet Zitat · antworten

Wenn ich Zeit habe werde ich noch mal ne kurze Zusammenfassung geben.

Gundl   is weg
Fleppenbrauser

Beiträge: 169.919


01.09.2008 08:17
RE: Stiftung Warentest hat Katzenfutter getestet Zitat · antworten

Ja bitte.....

*************
EURE GUNDL

Birmchen85

03.09.2008 12:50
RE: Stiftung Warentest hat Katzenfutter getestet Zitat · antworten

Für mich ist es sehr wichtig was ich meinen Monstern fütter. Aus diesem Grund habe ich mir auch die Stiftung Warentest geholt. Überrascht war ich nicht wie Whiskas und Co abgeschnitten haben...allerdings war ich echt positiv gestimmt, dass das Trofu von Lidl so gut ist. Zur Fütterung meine zwei bekommen zusammen den Tag über 100g Trofu (verschiedenes)und dann abends so um 22Uhr zusammen ein Döschen 100g NaFu. Ach ja und zwischendurch die Leckerlies

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Geburtstage im April:

im Mai:
22.05 - Gundl (Moni); 28.05 - Lady Joen
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor